Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Veranstaltungen

EINLADUNG: FORUM EHRENAMT: Digitalisierung gestalten am 27. März 2020

Gemeinsam mit der Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern, der Bürgerstiftung Kerscher und dem Freiwilligenzentrum der Carithek Bamberg laden wir Sie zu unserem „FORUM EHRENAMT: Digitalisierung gestalten“ ein.

Ehrenamtsymposium

Die Versicherungskammer Stiftung startet 2014 eine Symposiumsreihe. Schwerpunkte sind dabei die Möglichkeiten und Herausforderungen des Ehrenamtes. Die Symposien schaffen einen organisatorischen Rahmen: Alle gesellschaftlichen Gruppen, die sich in diesem Bereich engagieren, sollen ihre Erfahrungen austauschen können. Das Ehrenamt Symposium gibt Anregungen und bietet die Möglichkeit zu vielfältiger Vernetzung.
Experten zeigen in Vorträgen Lösungen auf, diskutieren aktuelle Parameter und beleuchten zukünftige Notwendigkeiten. Die Ehrenamtsymposien sollen zeigen, welchen Platz das Ehrenamt in der Gesellschaft hat – und auch benötigt.

Forum Ehrenamt

Die Versicherungskammer Stiftung ist seit Herbst 2014 nun auch Gastgeber des Forum Ehrenamt: ein Veranstaltungsformat, das im kleinen, exklusiven Rahmen die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung bietet. Zweimal jährlich sind ausgewählte Entscheidungsträger aus dem Bereich Ehrenamt eingeladen, sich nach einem Impulsreferat eines Experten einer intensiven Diskussion zu stellen.

FUNKE

Führungsunterstützungsnetzwerk für Katastrophenschutzeinheiten.
Bei Großschadenslagen ist es unabdingbar, dass die verschiedenen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) an einem Strang ziehen, um den Einsatz erfolgreich zu bewältigen. Damit es gelingt, gemeinsam in Extremsituationen zu agieren, müssen neben den Einheitsführern der bayerischen freiwilligen Hilfsorganisationen, der Feuerwehren, des THW, der Polizei und der Bundeswehr auch die Unterstützungs-, Fach- und Führungsgruppen der verschiedenen Blaulichtorganisationen und Behörden Hand in Hand zusammenarbeiten.
Die Fachtagung möchte eine neue Plattform bieten, bei der sich die Unterstützungs-, Fach- und Führungsgruppen BOS-übergreifend fachlich über aktuelle Themen austauschen können, noch enger vernetzen und Wissenstransfer in verschiedenen Diskussionsforen ermöglicht wird.